Gesetzliche Betreuerin


Elisabeth Krala-Arweiler

Dipl. Sozialarbeiterin

Was bedeutet gesetzliche Betreuung?

Berufsbetreuer vertreten die Interessen und Bedürfnisse eines Menschen dort, wo dieser sie vorübergehend oder dauerhaft nicht selbst regeln kann.


Das sind genau definierte Bereiche wie zum Beispiel:

  • Vermögensorge
  • Aufenthaltbestimmungsrecht
  • Wohnungsangelegenheiten
  • Gesundheitsfürsorge
  • Behördenangelegenheiten


Die Betreuungsarbeit richtet sich an Ihre Bedürfnisse. Im gemeinsamen Dialog sprechen wir die Ziele ab und versuchen diese umzusetzen.

Bürozeiten:
Montag - Freitag: 9.00 - 15.00 Uhr (Terminvereinbarung erwünscht)